PROGRAMMVORSCHAU
Der junge Karl Marx, ab 2.3.

Wilde Maus, ab 9.3.

Pawlenski - Der Mensch und die Macht, ab 16.3.

Die letzten Männer von Aleppo, ab 16.3.

Die andere Seite der Hoffnung, ab 30.3. (Änderungen vorbehalten!)

[Klicke für Details]


VERANSTALTUNGEN

Oscar Shorts, 26.2.

Film-Brunch: Wilde Maus - Preview, 5.3.

[Klicke für Details]

#
Neruda (OmU) – HEUTE

WOCHENPROGRAMM

Neruda (OmU) – HEUTE
Europa - Ein Kontinent als Beute – HEUTE
Elle (OmU) – HEUTE
Empörung (OmU) – HEUTE
Der Eid (Omu) – HEUTE
La La Land (OmU) – HEUTE
Personal Shopper (OmU) – HEUTE
Junction 48 (OmU) – SONNTAG


ALLE FILME IM ÜBERBLICK

Neruda (OmU) – HEUTE

#

INFO

1948 bezichtigt der chilenische Senator Pablo Neruda (Luis Gnecco), seines Zeichens berühmter Dichter und Kommunist, die Regierung von Präsident Videla (Alfredo Castro) des Verrats. Die Retourkutsche folgt sofort in Form von Nerudas Amtsenthebung, seiner Verhaftung kann er nur durch Flucht entgehen. Zusammen mit seiner Frau Delia del Carril (Mercedes Morán) versucht er, das Land unbemerkt zu verlassen. Doch der Polizist Peluchonneau (Gael García Bernal) ist ihnen bereits hartnäckig auf den Fersen, wodurch ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, dem Neruda einen gewissen Reiz abgewinnen kann. Immer wieder führt er seinen Verfolger mit falschen Spuren in die Irre und schon bald verbreitet sich seine Geschichte in die ganze Welt – selbst Künstler wie Pablo Picasso setzen sich für seine Freiheit ein. In der beeindruckenden Bergwelt Chiles macht sich Neruda dann für das endgültige Ende seines Duells mit Peluchonneau bereit...

Länge: 108'

Genre:
Drama Krimi Biografie
Regie:
Pablo Larraín
Besetzung:
Luis Gnecco, Gael García Bernal, Mercedes Morán
Jahr:
Chile, Argentinien, Frankreich, Spanien, USA, 2016
FSK:
freigegeben ab 12

TICKETS

Europa - Ein Kontinent als Beute – HEUTE

#

INFO

Jahrzehntelang wurden die Europäer zwischen Finnland und Zypern von einem Versprechen zusammengehalten, das Frieden und mehr Wohlstand in Aussicht stellte. Doch seit der Finanzkrise 2008 befindet sich das europäische Projekt in der größten Misere seit dem Zweiten Weltkrieg. Der Kontinent wird gespalten von neoliberalen Wirtschaftskonzepten, Korruption und Banken, die global agieren. Arbeitsrechte und soziale Standards werden immer weiter aufgeweicht, was Völkerhass, Klassenkampf und Nationalismus schürt und die Menschen in die Hände von Rechtspopulisten treibt. In Christoph Schuchs Dokumentarfilm „Europa – Ein Kontinent als Beute“ werden wichtige Fragen zur Problematik gestellt, allen voran natürlich: Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Und wie schaffen wir es wieder aus dieser gefährlichen Situation heraus?

Genre:
Dokumentation
Regie:
Christoph Schuch
Jahr:
Deutschland, 2017

TICKETS

Elle (OmU) – HEUTE

#

INFO

Die Geschäftsfrau Michèle (Isabelle Huppert) ist erfolgreiche Leiterin einer großen Videospielfirma und gehört zu den großen Namen in der Branche. Ihren Erfolg verdankt sie vor allem ihrer rigorosen, rücksichtslosen Arbeitsweise, die auch ihre Konkurrenten zu spüren bekommen. In ihrem Liebesleben zeigt die Karrierefrau dieselbe unterkühlte Attitüde wie im Berufsleben. Doch als Michèle eines Tages in ihrem Zuhause von einem Fremden überfallen und brutal vergewaltigt wird, verändert sich ihr Leben schlagartig. Dass der Täter draußen unerkannt herumläuft, lässt Michèle keine Ruhe, doch Anzeige erstatten will sie nicht. Mit eisernem Willen entschließt sie sich dazu, auf eigene Faust die Spuren ihres Peinigers zu verfolgen, um sich an ihm zu rächen. Michèles riskantes Unterfangen gerät schon bald außer Kontrolle...

Länge: 130'

Genre:
Drama Thriller
Regie:
Paul Verhoeven
Besetzung:
Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny
Jahr:
Frankreich, Deutschland, Belgien, 2016

TICKETS

Empörung (OmU) – HEUTE

#

INFO

Der jüdische Metzgersohn Marcus Messner (Logan Lerman) zieht 1951 für ein College-Studium weg aus dem lebhaften New Jersey, weg von seinen Eltern (Linda Emond, Danny Burstein). Doch bei seinem Umzug ins beschauliche Ohio geht es nicht nur um Abnablung, sondern vor allem darum, sich der Einberufung in den Koreakrieg zu entziehen. An seiner neuen Bildungsstätte hat Marcus mit allerlei Sticheleien zu kämpfen, fühlt sich fremd und intellektuell missverstanden. Andererseits lernt der begabte junge Mann aber auch die schöne Olivia Hutton (Sarah Gadon) kennen, in die er sich sofort Hals über Kopf verliebt und die das neue Leben im Mittleren Westen der USA etwas erträglicher macht. Schließlich werden Marcus‘ Zukunftspläne jedoch durch seine bedingungslose Liebe und die regelmäßigen Konflikte mit Dekan Hawes Caudwell (Tracy Letts) gefährdet...

Länge: 110'

Genre:
Drama
Regie:
James Schamus
Besetzung:
Logan Lerman, Sarah Gadon, Tracy Letts
Jahr:
USA, China, 2016
FSK:
freigegeben ab 12

TICKETS

Der Eid (Omu) – HEUTE

#

INFO

Das Leben von Finnur (Baltasar Kormákur) ist als liebevoller Familienvater und erfolgreicher Herzchirurg beinahe perfekt. Nur seine volljährige Tochter Anna (Hera Hilmar) bereitet ihm ziemliches Kopfzerbrechen, denn seit sie ausgezogen ist, interessiert sie sich nur noch für wilde Partys und nicht mehr für ihre Ausbildung. Als sie sich dann auch noch in den Drogendealer Óttar (Gísli Örn Garðarsson) verliebt, droht sie noch weiter abzurutschen. Der besorgte Finnur versucht alles, um Anna von Ottar und seinem finsteren Einfluss fernzuhalten, doch stattdessen gerät er selbst ins Visier des zwielichtigen Mannes und dessen dunklen Machenschaften. Für Finnur spitzt sich die Lage immer weiter zu, bis er sich die Frage stellen muss, wie weit zu gehen er bereit ist, um seine Familie zu beschützen...

Länge: 104'

Genre:
Drama Thriller
Regie:
Baltasar Kormákur
Besetzung:
Baltasar Kormákur, Hera Hilmar, Gísli Örn Garðarsson
Jahr:
Island, 2016
FSK:
freigegeben ab 16

TICKETS

La La Land (OmU) – HEUTE

#

INFO

Mia (Emma Stone) ist eine leidenschaftliche Schauspielerin, die ihr Glück in Los Angeles sucht. Sebastian (Ryan Gosling) will dort ebenfalls seinen Durchbruch schaffen, allerdings nicht als Schauspieler, sondern als Musiker, der Menschen des 21. Jahrhunderts für traditionellen Jazz begeistern möchte. Mia und Sebastian müssen sich mit Nebenjobs durchschlagen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern – sie arbeitet in Cafés, er sitzt in Clubs wie dem von Boss (J.K. Simmons) am Keyboard. Nachdem sie einander vorm Klavier begegnet und schließlich ein Paar geworden sind, geben sich gegenseitig Kraft. Von nun an arbeiten sie zu zweit daran, groß rauszukommen. Doch schnell müssen Mia und Sebastian feststellen, dass ihre Bestrebungen auch Opfer fordern und ihre Beziehung auf eine harte Probe stellen. Verrät sich Sebastian selbst, wenn er in der Band von Keith (John Legend) Musik spielt, die er gar nicht mag? Und kann Mia ihre Zeilen nicht auch mit ihrem Freund auf Tour lernen, oder muss sie dazu wirklich in L.A. bleiben?

Englisch mit deutschen Untertiteln.

Länge: 128'

Genre:
Romanze Musical
Regie:
Damien Chazelle
Besetzung:
Ryan Gosling, Emma Stone, J.K. Simmons
Jahr:
USA, 2016

TICKETS

Personal Shopper (OmU) – HEUTE

#

INFO

Maureen (Kristen Stewart) verdient sich ihren Lebensunterhalt, indem sie als persönliche Shopping-Assistentin der berühmten Modedesignerin Kyra (Nora von Waldstätten) einkaufen geht – obwohl sie deren arrogante, fordernde Art und den Job an sich nicht leiden kann. Aber in Wahrheit sieht sie sich selbst als Medium an, das mit dem Reich der Toten in Kontakt treten kann und als solches wartet sie schon seit Wochen auf ein Zeichen ihres Zwillingsbruders Lewis, der erst kürzlich an einer Herzkrankheit gestorben ist. Plötzlich bekommt sie seltsame Nachrichten von einer unbekannten Nummer. Ob es ihr Bruder ist? Oder könnte es eher der Liebhaber ihrer Chefin sein, der es auf sie abgesehen hat? Die Situation wird jedenfalls ziemlich kompliziert, als Maureen beginnt, sich manisch in die Textnachrichten hineinzusteigern...

Englisch, französisch, schwedisch mit deutschen Untertiteln.

Länge: 110'

Genre:
Thriller Fantasy
Regie:
Olivier Assayas
Besetzung:
Kristen Stewart, Lars Eidinger, Sigrid Bouaziz
Jahr:
Frankreich 2016
FSK:
freigegeben ab 12

TICKETS

Junction 48 (OmU) – SONNTAG

#

INFO

Kareem (Tamer Nafar), Ende 20, verbringt jeden Arbeitstag als Mitarbeiter eines Callcenters in Lod, einem Vorort von Tel Aviv. So hat er sich das Leben aber ganz und gar nicht vorgestellt – stattdessen träumt er davon, eines Tages als Rapper ganz groß rauszukommen. Nachdem seine Eltern einen schweren Autounfall hatten, bei dem sein Vater ums Leben kam und seine Mutter schwer verletzt wurde, findet Kareem bei seiner Freundin Manar (Samar Qupty) Halt, die Sängerin ist und mit der er sich auch die Bühne teilt. Die meisten seiner Freunde hingegen halten sich mit krummen Drogengeschäften über Wasser. Als die rassistischen Angriffe in der Gegend, in der der jüdisch-palästinensische Konflikt ständig zu spüren ist, überhand nehmen, versuchen Kareem und Manar, mit ihrer Musik ein Zeichen dagegen zu setzen. Damit geraten sie zwischen die Fronten...

Arabisch und hebräisch mit deutschen Untertiteln.

Länge: 95'

Genre:
Action Biografie Musical
Regie:
Udi Aloni
Besetzung:
Tamer Nafar, Samar Qupty, Salwa Nakkara
Jahr:
USA, Deutschland, Israel, 2016
FSK:
freigegeben ab 12

TICKETS

Oscar Shorts 2017: Live Action, SONNTAG

#

INFO

Exklusiv aus Hollywood: Die Oscar®-Nominierungen 2017 der Kategorie „Live Action“ als abendfüllendes Programm (5 Filme - 127 min).

SING/ Mindenki
Kristof Deák and Anna Udvardy, Ungarn 2016, 25 min

Als Zsofi an eine neue Schule kommt, freut sie sich besonders dem Chor beizutreten. Ihre unbedarfte Freude am Singen wird aber von der Chorleiterin jäh gebremst.

SILENT NIGHTS
Aske Bang and Kim Magnusson, Dänemark, Ghana 2015, 30 min

Sie arbeitet in einem Obdachlosenheim in Kopenhagen, wo sie sich in einen illegalen Einwanderer aus Ghana verliebt. Das Paar lebt glücklich, doch ein verheerendes Geheimnis aus seiner Vergangenheit droht.

TIMECODE
Juanjo Giménez, Spanien 2016, 15 min

Luna und Diego arbeiten als Wachleute im Parkhaus – Luna tagsüber, Diego in der Nacht. Genug Zeit, um die leeren Räume mit Leben zu füllen.

INNER ENIMIES / Ennemis Intérieurs
Sélim Azzazi, Frankreich 2016, 27:30 min
Im algerischen Bürgerkrieg der 1990er Jahre, als Terroristen Frankreich infiltrierten, interviewt ein französischer Polizist algerischer Abstammung einen französisch-algerischen Mann, der eingebürgert werden möchte.

LA FEMME ET LE TGV
Timo von Gunten and Giacun Caduff, Schweiz 2016, 30 min
Seit 3 Jahrzehnten winkt Elise dem Zug nach, der an ihrem Haus vorbeirauscht. Irgendwann beginnt der Zugführer eine Korrespondenz mit ihr, und als der Zug eines Tages eine andere Route fährt, macht sie sich auf die Suche nach ihm.

Mehr Infos.

TICKETS

Oscar Shorts 2017: Animation, SONNTAG

#

INFO

Exklusiv aus Hollywood: Die Oscar®-Nominierungen 2017 der Kategorie „Animation“ als abendfüllendes Programm (5 nominierte und 3 vornominierte Filme, 82 min).

BORROWED TIME (nominiert)
Andrew Coats and Lou Hamou-Lhadj, USA 2015 6 min
Ein verwitterter Sheriff kehrt zu den Überresten eines Unfalls zurück, den er ein Leben lang versucht hat zu vergessen. Mit jedem Schritt kommen die Erinnerungen wie Überschwemmungen zurück. Angesichts eines Fehlers muss er die Kraft finden, weiterzumachen.

PEARL (nominiert)
Patrick Osborne, USA 2016, 6 min
Ein Musiker reist mit seiner Tochter durchs Land. Er ist voller Leidenschaft, ihr Vorbild zu sein und sie an ein sicheres Leben heranzuführen. Die Tochter wächst mit Liebe zur Musik und zum Abenteuer auf und ist dennoch in der Lage, ihren Vater zurückzuweisen, um ihre eigene Kreativität zu pflegen.

PIPER (nominiert)
Alan Barillaro, Marc Sondheimer, USA 2016, 6 min

Ein Vogel verlässt sein Nest zum ersten Mal, um Nahrung zu finden, aber erschrickt über die zusammenbrechenden Wellen und kann die leckeren Bissen nicht erreichen, die im Sand stecken. Nachdem er einen ungewöhnlichen Verbündeten getroffen hat, versucht Piper, seine Angst zu bewältigen.

BLIND VAYSHA (nominiert)
Theodore Ushev, Kanada 2015, 8 min

Vaysha ist ein außergewöhnliches Mädchen: Mit dem linken Auge kann sie die Vergangenheit sehen, mit dem rechten die Zukunft. Die Vergangenheit ist vertraut und sicher, die Zukunft düster und bedrohlich. Und die Gegenwart ist ein blinder Fleck. Als Meister seines Genres illustriert Animationskünstler Theodore Ushev in graphisch starken und parabelhaften Bilder, die Welt durch Vayshas Augen.

ASTERIA
Alexandre Arpentinier, Mathieu Blanchys, Lola Grand, Tristan Lamarca, Thomas Lemaille, Jean-Charles Lusseau, Frankreich 2016, 4:30 min

Zwei Astronauten erobern einen unbekannten Planeten und eine ungewöhnliche Situation stellt ihre Professionalität auf die Probe.

THE HEAD VANISHES
Franck Dion, Frankreich 2016, 9 min

Jacqueline ist nicht mehr ganz bei Verstand, doch nimmt, wie jeden Sommer, den Zug zum Meer. Dieses Jahr aber wird sie von einer Frau verfolgt, die behauptet, ihre Tochter zu sein. Die Reise nimmt unerwartet fantastische Wendungen.

ONCE UPON A LINE
Alicja Jasina, USA 2016, 7 min

Ein monoton lebender Mann verliebt sich. Was folgt, ist ein kurzes Porträt einer schwierigen Beziehung, die durch einen Kampf um Kontrolle und Identität gekennzeichnet ist. Das Ende gibt Hoffnung für einen neuen Anfang und einen Wechsel der Perspektive.

PEAR CIDER AND CIGARETTES (nominiert)
Robert Valley and Cara Speller, Kanada 2016, 35 min
Die erste Animation des gefeierten Graphic Novelist Robert Valley ist die Geschichte über einen charismatischen, aber selbstzerstörerischen Freund, der am Rande leben. Die brutal ehrliche Geschichte von Robert's turbulenter Beziehung zu einem Freund aus der Kindheit, der um Hilfe von einem Militärkrankenhaus in China schreit und Rob auf eine wilde Fahrt setzt, um ihn nach Hause nach Vancouver zu bringen.

Mehr Infos.

TICKETS

Rammstein: Paris, am 23., 24. und 29.3.

#

INFO

Ein Konzert der Band Rammstein auf Film zu bringen, ist eine außerordentlich schwierige Aufgabe. Den gewaltigen Sound, die Menge an visuellen Eindrücken, die Details und großen Gesten so einzufangen, dass auch die Kinozuschauer die Rammstein-Experience nachempfinden können: Wer das schaffen will, muss einerseits die unmittelbare Nähe zum Bühnengeschehen vermitteln, andererseits den Blick aus der Totalen, drittens die Aufregung des Dabeiseins — und die Musik muss brachial gut klingen.

Der Konzertfilm RAMMSTEIN: PARIS setzt hier einen neuen Maßstab. Während der „Made in Germany“-Tour drehte der gefeierte schwedische Regisseur Jonas Åkerlund im März 2012 bei zwei umjubelten Rammstein-Konzerten, die vor jeweils 17.000 Zuschauern in der Bercy Arena in Paris stattfanden. Der Film, der daraus entstanden ist, ist (mit 16 Songs aus dem gesamten Repertoire) nicht nur das bislang spektakulärste Bilddokument über die derzeit größte deutsche Rock-’n’-Roll-Band — er ist ein Meisterwerk des Musikkinos, das die Energie von Rammstein in ein einmaliges visuelles und sonisches Erlebnis fasst.

Am 23., 24. und 29.3. jeweils um 21:00 Uhr.

Länge: 98'

Genre:
Dokumentation Musik Konzert
Regie:
Jonas Åkerlund
Besetzung:
Till Lindemann, Richard Kruspe, Paul Landers
Jahr:
Deutschland, 2017
FSK:
freigegeben ab 16

TICKETS

VORSCHAU

Der junge Karl Marx, ab 2.3.

#

INFO

1844, kurz vor der industriellen Revolution, lebt der erst 26-jährige Karl Marx (August Diehl) mit seiner Frau Jenny (Vicky Krieps) im französischen Exil in Paris. Eines Tages wird ihm der junge Friedrich Engels (Stefan Konarske) vorgestellt, doch für den feinen Bourgeois und Sohn eines Fabrikbesitzers hat der andauernd bankrotte Familienvater Marx zunächst nur Verachtung übrig. Bald aber zeigt sich, dass die beiden mehr als nur denselben Humor gemeinsam haben. Engels hat kürzlich über die Verelendung des englischen Proletariats geschrieben und er liebt Mary Burns (Hannah Steele), eine Rebellin der englischen Arbeiterbewegung. Als Kampfgefährten mit gemeinsamem Ziel respektieren und inspirieren sie sich gegenseitig und zusammen mit Jenny verfassen sie Texte, die eine Revolution entfachen sollen...

Länge: 118'

Genre:
Drama Biografie Historie
Regie:
Raoul Peck
Besetzung:
August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps
Jahr:
Frankreich, Deutschland, Belgien, 2016

Wilde Maus, ab 9.3.

#

INFO

Georg (Josef Hader), etablierter Musikkritiker im Feuilleton einer Wiener Zeitung, verlangt eine Sonderbehandlung. Schließlich ist er ein Ass auf seinem Gebiet! Doch auch Asse sind nicht unantastbar: Das lernt Georg, als ihm von seinem Chef (Jörg Hartmann) wegen Sparmaßnahmen gekündigt wird. Seiner Frau Johanna (Pia Hierzegger) erzählt der gefeuerte Redakteur nichts vom Rauswurf, aber sie ist ohnehin nur damit beschäftigt, den nächsten Eisprung abzuwarten und ihren Kinderwunsch in die Tat umzusetzen. Georg sinnt indes auf Rache an seinem Ex-Chef und findet im ehemaligen Mitschüler Erich (Georg Friedrich) einen Komplizen. Die nächtlichen Rachefeldzüge fangen mit kleinen Sachbeschädigungen an, steigern sich schnell zum ausgewachsenen Terror und gefährden bald Georgs sorgsam aufgebaute bürgerliche Existenz...

Länge: 103'

Genre:
Tragikomödie Josef Hader Pia Hierzegger Krim
Regie:
Josef Hader
Besetzung:
Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann, Georg Friedrich
Jahr:
Österreich, Deutschland, 2017
FSK:
freigegeben ab 12

Pawlenski - Der Mensch und die Macht, ab 16.3.

#

INFO

Pjotr Andrejewitsch Pawlenski ist ein Konzeptkünstler und Aktivist aus Russland, der in der jüngeren Vergangenheit mit zum Teil extremen Aktionen für Aufsehen gesorgt hat. So nähte er sich aus Protest gegen die Inhaftierung einiger Mitglieder der Punkband Pussy Riot 2012 den Mund zu. Nur ein Jahr später setzte er gleich doppelt einen drauf: Erst protestiert er vor dem Parlamentsgebäude in St. Petersburg nackt und vollständig in Stacheldraht gewickelt, nur um wenig später für seine „Aktion Fixierung“-Performance seinen Hodensack auf dem Boden des Roten Platzes festzunageln. Ziel seiner Unternehmungen ist stets der russische Machtapparat, der aus Menschen Objekte macht. Seit 2015 war Pawlenski nicht mehr auf freiem Fuß, nachdem er die Eingangstür des russischen Geheimdienstes angezündet hatte. Zunächst befand er sich in Haft, später wurde er dann in eine Psychiatrie überstellt.

Genre:
Dokumentation
Regie:
Irene Langemann
Jahr:
Deutschland, 2017

Die andere Seite der Hoffnung (OmU), ab 30.3.

#

INFO

Der junge Syrer Khaled (Sherwan Haji) immigriert als blinder Passagier in die finnische Hauptstadt Helsinki. Dort will er zwar Asyl beantragen, hat aber gleichzeitig keine allzu großen Erwartungen auf den Erfolg des Antrags und seine Zukunft im Allgemeinen. Als sein Asylgesuch wie erwartet von den finnischen Behörden abgelehnt wird, reist Khaled jedoch nicht in seine kriegsgebeutelte Heimat zurück, sondern bleibt ganz einfach illegal in Finnland. Eines Tages trifft er so auf den ehemaligen fliegenden Händler Wikström (Sakari Kuosmanen), der kürzlich sein Geschäft aufgeben und seine Frau verlassen hat und nun Besitzer eines Restaurants ist. Wikström stellt Khaled als Putzkraft und Tellerwäscher an und für eine Weile scheint alles gut zu sein. Doch schon bald droht die harte Realität den beiden Männern einen Strich durch die Rechnung zu machen...

Länge: 98'

Genre:
Drama Komödie
Regie:
Aki Kaurismäki
Besetzung:
Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Ilkka Koivula
Jahr:
Finnland, 2017
Zurück

Suche

Mit freundlicher Unterstützung von