PROGRAMMVORSCHAU

Django - Ein Leben für die Musik, ab 26.10.

Sommerhäuser, ab 26.10.

Lady Macbeth, ab 2.11.

Good Time, ab 2.11.

Patti Cake$ - Queen of Rap, ab 2.11.

(Änderungen vorbehalten!)

[Klicke für Details]

VERANSTALTUNGEN

EISZEIT FilmDinner präsentiert:

Borg/McEnroe Do, 19.10., 19.15 Uhr

Double Feature: Blade Runner 2049 & Blade Runner - Final Cut Fr, 20.10. & Sa, 21.10., ab 19.30 Uhr

#
Borg/McEnroe (OmU) – TÄGLICH

WOCHENPROGRAMM

Borg/McEnroe (OmU) – TÄGLICH
"Es" (OV) – TÄGLICH
Pre-Crime (OmU) – TÄGLICH
Blade Runner 2049 (OmU) – TÄGLICH
Vorwärts Immer – TÄGLICH
Mein Leben - Ein Tanz – TÄGLICH (außer Mo.)
Conny Plank - The Potential of Noise – TÄGLICH
Eine fantastische Frau (OmU) – TÄGLICH
The Party (OmU) – TÄGLICH


ALLE FILME IM ÜBERBLICK

Borg/McEnroe (OmU) – TÄGLICH

#

INFO

1980 ist der 24-jährige Schwede Björn Borg die Nummer eins auf der Weltrangliste im Herren-Tennis, aber auch von den Spuren seiner langen Karriere gezeichnet: Er fühlt sich ausgebrannt und müde. Das mit Spannung erwartete Finale des renommierten Tennisturniers in Wimbledon steht bevor, bei dem der besonnene Borg gegen den 20-jährigen John McEnroe antreten muss, einen ebenso hitzköpfigen wie exzentrischen Newcomer aus New York. Während sich Borg mit Hilfe seines Trainers Lennart Bergelin auf das Duell vorbereitet, sorgt McEnroe immer wieder für neue Schlagzeilen und fühlt sich bald von den Medien in einen Käfig gezwängt. Und so erkennen die beiden Männer trotz ihrer unterschiedlichen Persönlichkeiten, dass sie mehr verbindet, als man auf den ersten Blick ahnt…

Länge: 108'

Genre:
Drama Biopic
Regie:
Janus Metz Pedersen
Besetzung:
Shia LaBeouf, Sverrir Gudnason, Stellan Skarsgård
Jahr:
2017
FSK:
Ohne Altersbeschränkung

TICKETS

"Es" (OV) – TÄGLICH

#

INFO

Die Kinder Bill, Richie, Eddie, Beverly, Ben, Stanley und Mike leben in einer Stadt namens Derry im US-Bundesstaat Maine, in der immer wieder Menschen verschwinden – sowohl Erwachsene, als auch vor allem Minderjährige. Im Laufe eines Sommers erfahren die Kinder schließlich von einer monströsen Kreatur, die Jagd auf Menschen macht und sich in die schlimmsten Alpträume ihrer Opfer verwandeln kann. Meistens tritt das Biest jedoch in Form des sadistischen Clowns Pennywise auf. Die sieben Kinder wachsen nach und nach zu einer eingeschworenen Gemeinschaft zusammen, dem „Club der Loser“, und schwören, die Kreatur zu vernichten, die Bills Bruder Georgie auf dem Gewissen hat...

Länge: 135'

Genre:
Thriller Horror
Regie:
Andy Muschietti
Besetzung:
Bill Skarsgård, Jaeden Lieberher, Finn Wolfhard
Jahr:
2017
FSK:
Freigegeben ab 16 Jahren

TICKETS

Pre-Crime (OmU) – TÄGLICH

#

INFO

Eine Software, die voraussagt, wo und wann ein Verbrecher zuschlägt. Was nach einem Science-Fiction-Szenario im Stil von MINORITY REPORT klingt, ist in Städten wie Chicago, London oder München längst Realität. Und ob wir gefährlich sind oder nicht, wird schon heute von Polizeicomputern entschieden. Predictive Policing nennt sich die Methode und dieses Zukunftsversprechen ist nicht nur ein positives. Big Data dient dabei als Quelle, die wir selbst kontinuierlich mit persönlichen Informationen befüllen.

Da, wo der Film CITIZENFOUR aufhört, geht PRE-CRIME einen Schritt weiter. Die Regisseure Monika Hielscher und Matthias Heeder stellen einige der brennendsten Fragen unserer Zeit: Wie viel Freiheit sind wir bereit aufzugeben für das Versprechen absoluter Sicherheit? Und können wir uns auf das Urteil von Computern und Algorithmen wirklich verlassen?

Länge: 87'

Genre:
Dokumentarfilm
Regie:
Matthias Heeder, Monika Hielscher
Jahr:
2017
Internet-Link:
http://precrime-film.de/

TICKETS

Blade Runner 2049 (OmU) – TÄGLICH

#

INFO

Im Jahr 2023 wird die Herstellung von Replikanten – künstlichen Menschen, die zum Einsatz in den Weltall-Kolonien gezüchtet werden – nach mehreren schwerwiegenden Vorfällen verboten. Als der brillante Industrielle Niander Wallace ein neues, verbessertes Modell, den „Nexus 9“, vorstellt, wird die Produktion 2036 jedoch wieder erlaubt. Um ältere und somit nicht zugelassene Replikanten-Modelle, die sich auf der Erde verstecken, aufzuspüren und zu eliminieren, ist weiterhin die sogenannte „Blade Runner“-Einheit des LAPD im Einsatz, zu der auch K gehört. Bei seiner Arbeit stößt K auf ein düsteres, gut gehütetes Geheimnis von enormer Sprengkraft, das ihn auf die Spur eines ehemaligen Blade Runners bringt: Rick Deckard, der vor 30 Jahren aus Los Angeles verschwand…

Länge: 152'

Genre:
Science-Fiction
Regie:
Denis Villeneuve
Besetzung:
Ryan Gosling, Harrison Ford, Jared Leto
Jahr:
2017
FSK:
Freigegeben ab 16 Jahren

TICKETS

Blade Runner - Final Cut (OmU) – Double Feature: Fr., 20. & Sa., 21.10.

#

INFO

Los Angeles 2019. Der desillusionierte Ex-Polizist Deckard macht im Auftrag hoher Industriekreise Jagd auf eine Handvoll halbsynthetischer Arbeitssklaven, sogenannte “Replikanten”, die sich selbständig gemacht haben und nun in den Schluchten der Megametropole nach ihrem Schöpfer forschen. Deckard richtet seine Zielobjekte einen nach dem anderen gnadenlos hin, beginnt aber seine Arbeit zu hinterfragen, als er sich in eine Replikantin verliebt, die ebenfalls auf seiner Todesliste steht.

Länge: 117'

Genre:
Science-Fiction
Regie:
Ridley Scott
Besetzung:
Harrison Ford, Rutger Hauer, Sean Young, Daryl Hannah
Jahr:
2007
FSK:
Freigegeben ab 16 Jahren

TICKETS

Vorwärts Immer – TÄGLICH

#

INFO

1989, Ost-Berlin: Anne will sich für ihre illegale Ausreise aus der DDR einen gefälschten Westpass besorgen und reist dafür mit dem rebellischen August zur Montagsdemonstration nach Leipzig. Sie tut das gegen den Willen ihres Vaters Otto Wolf, einem berühmten DDR-Staatsschauspieler und begnadeten Honecker-Imitator. Der erfährt zufällig, dass ausgerechnet beim nächsten Aufmarsch Panzer gegen die Demonstranten eingesetzt werden sollen. Als Honecker verkleidet schmuggelt er sich ins Zentralkomitee und will den Schießbefehl zurücknehmen, doch durch unglückliche Umstände landet er in Wandlitz bei Margot Honecker, vor der er sich nun weiter als ihr Mann ausgeben muss. Jetzt braucht Otto die Hilfe seiner Schauspiel-Kollegen, um mit heiler Haut aus dem Schlamassel rauszukommen…

Länge: 98'

Genre:
Komödie
Regie:
Franziska Meletzky
Besetzung:
Jörg Schüttauf, Josefine Preuß, Jacob Matschenz
Jahr:
2017
FSK:
Freigegeben ab 12 Jahren

TICKETS

Mein Leben - Ein Tanz – TÄGLICH (außer Mo.)

#

INFO

Dokumentarfilm über die berühmte Flamencotänzerin Antonia Santiago Amador, besser bekannt als La Chana, die das Publikum in den Sechzigern und Siebzigern mit einem Tanzstil begeisterte, der seinesgleichen suchte. So war etwa der britische Schauspieler Peter Sellers so hingerissen von La Chana, dass er sie zu sich nach Hollywood einlud. Doch auf dem Höhepunkt ihrer Karriere verschwand La Chana auf einmal spurlos von der Bildfläche. Erst nach 30-jähriger Pause beginnt sie an einem Comeback zu arbeiten und kehrt schließlich aus Liebe zum Flamenco auf die Bühne zurück. In „Mein Leben: Ein Tanz“ berichtet sie der Regisseurin Lucija Stojevic auch über die Gründe dafür, warum sie sich damals so vollständig aus der Öffentlichkeit zurückzog und gibt den Zuschauern einen Einblick in ihr Leben – egal ob auf der Bühne oder dahinter.

Länge: 112'

Genre:
Dokumentarfilm
Regie:
Lucija Stojevic
Jahr:
2016
FSK:
Freigegeben ab 0 Jahren

TICKETS

Conny Plank - The Potential of Noise – TÄGLICH

#

INFO

Konrad „Conny“ Plank (1940–1987) war einer der innovativsten Klanggestalter und Musikproduzenten seiner Zeit. Die Aufnahmen, die ab den 60er Jahren in seinem sagenumwobenen Tonstudio in Wolperath nahe Köln entstanden sind, haben die Musikwelt revolutioniert. Er war der Pionier des Krautrocks und Wegbereiter der elektronisch geprägten Popmusik. Bands und Künstler wie NEU!, Brian Eno, David Bowie, Ultravox und die Eurythmics nahmen mit ihm auf und betonen noch heute den Einfluss, den er auf ihre Musik hatte. Ohne Plank hätte Gianna Nannini wohl für immer auf Englisch gesungen, und wäre ihm ein gewisser Bono sympathischer gewesen, würde „Joshua Tree“ von U2 heute ganz anders klingen.

Länge: 92'

Genre:
Dokumentarfilm
Regie:
Reto Caduff & Stephan Plank
Jahr:
2016
Internet-Link:
www.conny-plank.de
FSK:
Freigegeben ab 0 Jahren

TICKETS

Eine fantastische Frau (OmU) – TÄGLICH

#

INFO

Marina und Orlando lieben sich und planen eine gemeinsame Zukunft. Sie arbeitet als Kellnerin und singt leidenschaftlich gern, der 20 Jahre ältere Geliebte hat ihretwegen seine Familie verlassen. Doch als die beiden nach Marinas ausgelassener Geburtstagsfeier in einem Restaurant nach Hause kommen, wird Orlando plötzlich leichenblass, reagiert nicht mehr. Im Krankenhaus können die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen. Die Ereignisse überschlagen sich: Marina sieht sich mit den unangenehmen Fragen einer Kommissarin konfrontiert, und Orlandos Familie begegnet ihr mit Wut und Misstrauen. Seine Noch-Ehefrau schließt sie von der Beerdigung aus; die gemeinsame Wohnung, die auf dem Papier Orlando gehört, soll sie möglichst rasch verlassen. Marina ist eine Transgender-Frau, und die Familie des Verstorbenen fühlt sich durch ihre sexuelle Identität bedroht. Mit der gleichen Energie, mit der sie früher dafür gekämpft hat, als Frau zu leben, pocht Marina nun erhobenen Hauptes auf ihr Recht auf Trauer. Und wenn schon nicht ihre Umgebung, so ist doch der Film ganz auf ihrer Seite und zeigt die zunehmend ins Abseits gedrängte Protagonistin als starke, lebenskluge – fantastische – Frau.

Länge: 104'

Genre:
Drama
Regie:
Sebastián Lelio
Besetzung:
Daniela Vega, Francisco Reyes, Luis Gnecco
Jahr:
2017
Internet-Link:
http://eine-fantastische-frau.de
FSK:
Freigegeben ab 12 Jahren

TICKETS

The Party (OmU) – TÄGLICH

#

INFO

Janet (Kristin Scott Thomas) wurde von ihrer Partei als Gesundheitsministerin im Schattenkabinett nominiert. Das will die Politikerin mit ihrem Mann Bill (Timothy Spall) sowie einigen Gästen feiern. Janets beste Freundin April (Patricia Clarkson) ist mit ihrem deutschen Partner Gottfried (Bruno Ganz) gekommen, auch das lesbische Paar Martha (Cherry Jones) und Jinny (Emily Mortimer) und der Banker Tom (Cillian Murphy) sind erschienen, letzterer allerdings ohne seine Frau Marianne und in einem äußerst nervösen Zustand. Doch Tom ist nicht der einzige, der sich merkwürdig verhält: Bill ist geistig abwesend und erträgt den Abend nur mit Alkohol, die ehemalige Idealistin April stichelt mit bissigen Kommentaren gegen ihren sanftmütigen Mann und die anderen Anwesenden und Martha und die schwangere Jinny kabbeln sich wegen ihrer unterschiedlichen feministischen Ansichten. Es wird ein Abend der großen Enthüllungen...

Länge: 68'

Genre:
Drama Komödie
Regie:
Sally Potter
Besetzung:
Kristin Scott Thomas, Timothy Spall, Patricia Clarkson
Jahr:
Großbritannien, 2017
FSK:
Freigegeben ab 12 Jahren

TICKETS

VORSCHAU

Sommerhäuser – ab 26.10.

#

INFO

Jedes Jahr fahren Eva und ihr Mann Bernd mit ihren Kindern in den Garten von Oma Sophie, um dort mit der versammelten Großfamilie den Sommer zu verbringen, doch im Sommer 1976 ist alles anders. Oma Sophie ist unlängst verstorben, die Beerdigung steht kurz bevor und wie ein dunkles Omen wird der alte Baum im Garten durch einen Blitzeinschlag zerstört. Dennoch scheint zunächst alles seinen normalen Lauf zu nehmen, die Kinder spielen, toben und gehen auf Erkundungstour, aber bei den Erwachsenen wird die Stimmung immer schlechter. Oberflächlich geht es dabei um Erbstreitigkeiten und die Nachlassregelung, doch in Wahrheit brechen hier lange aufgestaute Konflikte aus: Eva hat etwa ihre Schwägerin Gitti satt und will, dass sich Bernd endlich mit seinem Vater Erich ausspricht. Dann bricht ein Gewitter los und die folgende Nacht bringt eine unerwartete Wendung.

Länge: 97'

Genre:
Drama
Regie:
Sonja Kröner
Besetzung:
Thomas Loibl, Laura Tonke, Ursula Werner
Jahr:
2017
FSK:
Freigegeben ab 12 Jahren

Django - Ein Leben für die Musik (OmU) – ab 26.10.

#

INFO

Im Frankreich des Jahres 1943 ist Django Reinhardt einer der beliebtesten Entertainer und Musiker, jeden Abend spielt er vor ausverkauftem Haus. Mit seinem lebhaften Gypsy-Swing ist der Jazzgitarrist so erfolgreich, dass sich selbst die deutschen Besatzer davon anstecken lassen, die Angehörige der Sinti wie ihn sonst gnadenlos verfolgen und ermorden. Django jedoch kann sich vorerst in Sicherheit wiegen – bis er sich weigert, in Deutschland auf Tournee zu gehen, wie es die Nazis von ihm verlangen. So ist er gezwungen, aus Paris zu fliehen, wobei ihm seine Geliebte Louise hilft. Gemeinsam mit seiner schwangeren Frau Naguine (Bea Palya) und seiner Mutter Negros flüchtet er an die Schweizer Grenze, wo er auf weitere Mitglieder seiner Familie trifft. Gemeinsam planen sie, über den Genfer See in die Schweiz zu gelangen. Doch die Nazis haben Djangos Spur bereits aufgenommen…

Länge: 115'

Genre:
Drama Musik Biopic
Regie:
Etienne Comar
Besetzung:
Reda Kateb, Cécile de France, Bea Palya
Jahr:
2017
FSK:
k.A.
Zurück

Suche

Mit freundlicher Unterstützung von