COMING SOON

The Other Side of Hope, from 30.3.

I Am Not Your Negro, from 30.3.

Wenn der Vorhang fällt, from 30.3.

A United Kingdom, from 30.3.

Free Fire, from 6.4.

Ein deutsches Leben, from 6.4.

The Birth of a Nation, from 13.4.

The Founder, from 20.4.

(Subject to change)

[Click for details]


SPECIAL EVENTS

Granada Wine Pop-Up Sneak, 25.3.

Shot in the Dark, 28.3.

Vinylrausch, 30.3.

Film-Brunch, 2.4.

ALFILM-Festival, 1.4.-7.4.

[Click for details]

#
Wilde Maus (OmeU) – TODAY

WEEKLY PROGRAM

Wilde Maus (OmeU) – TODAY
Der junge Karl Marx – TODAY
Neruda (OmU) – TODAY
Elle (OmU) – TODAY
La La Land (OmU) – TODAY
Neo Rauch - Gefährten und Begleiter – TODAY
Pawlenski - Der Mensch und die Macht – TODAY
Last Men in Aleppo (OmdtU) – TODAY
Junction 48 (OmU) – SUNDAY
Shot in the Dark – 28.3.
Wenn der Vorhang fällt – from 30.3.
Film Brunch: Aki Kaurismäki, 2.4.


ALL MOVIES AT A GLANCE

Wilde Maus (OmeU) – TODAY

#

INFO

Georg (Josef Hader), etablierter Musikkritiker im Feuilleton einer Wiener Zeitung, verlangt eine Sonderbehandlung. Schließlich ist er ein Ass auf seinem Gebiet! Doch auch Asse sind nicht unantastbar: Das lernt Georg, als ihm von seinem Chef (Jörg Hartmann) wegen Sparmaßnahmen gekündigt wird. Seiner Frau Johanna (Pia Hierzegger) erzählt der gefeuerte Redakteur nichts vom Rauswurf, aber sie ist ohnehin nur damit beschäftigt, den nächsten Eisprung abzuwarten und ihren Kinderwunsch in die Tat umzusetzen. Georg sinnt indes auf Rache an seinem Ex-Chef und findet im ehemaligen Mitschüler Erich (Georg Friedrich) einen Komplizen. Die nächtlichen Rachefeldzüge fangen mit kleinen Sachbeschädigungen an, steigern sich schnell zum ausgewachsenen Terror und gefährden bald Georgs sorgsam aufgebaute bürgerliche Existenz...

This movie screens in the original German version with English subtitles.

Length: 103 Min.

Genre:
Tragicomedy
Regie:
Josef Hader
Besetzung:
Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann, Georg Friedrich
Jahr:
Austria, Germany, 2017
FSK:
freigegeben ab 12

TICKETS

Der junge Karl Marx – TODAY

#

INFO

1844, kurz vor der industriellen Revolution, lebt der erst 26-jährige Karl Marx (August Diehl) mit seiner Frau Jenny (Vicky Krieps) im französischen Exil in Paris. Eines Tages wird ihm der junge Friedrich Engels (Stefan Konarske) vorgestellt, doch für den feinen Bourgeois und Sohn eines Fabrikbesitzers hat der andauernd bankrotte Familienvater Marx zunächst nur Verachtung übrig. Bald aber zeigt sich, dass die beiden mehr als nur denselben Humor gemeinsam haben. Engels hat kürzlich über die Verelendung des englischen Proletariats geschrieben und er liebt Mary Burns (Hannah Steele), eine Rebellin der englischen Arbeiterbewegung. Als Kampfgefährten mit gemeinsamem Ziel respektieren und inspirieren sie sich gegenseitig und zusammen mit Jenny verfassen sie Texte, die eine Revolution entfachen sollen...

Length: 118 Min.

Genre:
Drama Biography History
Regie:
Raoul Peck
Besetzung:
August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps
Jahr:
France, Germany, Belgium, 2016

TICKETS

Neruda (OmU) – TODAY

#

INFO

An inspector hunts down Nobel Prize-winning Chilean poet, Pablo Neruda, who becomes a fugitive in his home country in the late 1940s for joining the Communist Party.

Length: 108 Min.

Genre:
Drama Krimi Biografie
Regie:
Pablo Larraín
Besetzung:
Luis Gnecco, Gael García Bernal, Mercedes Morán
Jahr:
Chile, Argentinia, France, Spain, USA, 2016
FSK:
suitable for audiences 12 and over

TICKETS

Elle (OmU) – TODAY

#

INFO

Michèle seems indestructible. Head of a successful video game company, she brings the same ruthless attitude to her love life as to business. Being attacked in her home by an unknown assailant changes Michèle's life forever. When she resolutely tracks the man down, they are both drawn into a curious and thrilling game-a game that may, at any moment, spiral out of control.

130 Min.

Genre:
Drama Thriller
Regie:
Paul Verhoeven
Besetzung:
Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny
Jahr:
France, Germany, Belgium, 2016

TICKETS

La La Land (OmU) – TODAY

#

INFO

“La La Land” is set in contemporary Los Angeles, but its heart and soul are rooted in the past, and so are its characters: Sebastian (Ryan Gosling), a sleek jazz pianist in silk ties who’s a cranky purist about what he listens to, what he plays, and where he plays it, and Mia (Emma Stone), an aspiring actress and playwright who’s deep into the magic of the old movie stars, though she’s a tad less obsessive about her fixation. She works as a barista on the Warner Bros. lot and is always cutting out of work to get to auditions; if one of them ever resulted in her landing an acting job, she’d probably be ecstatic no matter what it was. These two meet, scuffle, and fall in love, and they do it through a series of song-and-dance numbers, composed by Justin Hurwitz (the lyrics are by Benj Pasek and Justin Paul), that are tenderly shocking in their catchy anachronistic beauty. The film’s score is such a melodious achievement that there are moments it evokes the bittersweet majesty of George Gershwin.

The movie opens with one of the most extraordinary sequences in years: a musical number, set in the middle of a morning drive-time traffic jam along a vast stretch of L.A. freeway, that is all done in one shot. In its way, though, the sequence, with its giddy optimism, sets up certain emotional expectations. The movie has a lot of time to get moodier, and it ultimately does. Yet director Chazelle, by staging this number with so much seductive pizazz, taps our hunger to return to — and stay inside — an enchanted romantic universe.

English with German subtitles.

128 Minutes

Genre:
Romance Musical
Regie:
Damien Chazelle
Besetzung:
Ryan Gosling, Emma Stone, J.K. Simmons
Jahr:
USA, 2016

TICKETS

Neo Rauch - Gefährten und Begleiter – TODAY

#

INFO

Der gebürtige Leipziger Neo Rauch gilt als einer der erfolgreichsten Maler seiner Generation, dessen Bilder maßgeblich von seiner eigenen Lebensgeschichte und insbesondere seiner Kindheit in der DDR geprägt sind. Heimat ist überhaupt ein zentrales Thema für den Künstler, der sich selbst nie weit von ihr entfernt hat. Heute werden seine Werke von Sammlern aus aller Welt gekauft, ganz gleich ob Südkorea, Russland, den USA oder Israel. Doch was macht seine Malereien, in deren Motiven nur wenig Hoffnung und Glück vorzufinden sind, aus? Dokumentarfilmerin Nicola Graef will der geheimnisvollen Aura von Rauchs Bildern auf die Spur gehen. Dabei kommt nicht nur Rauch selbst zu Wort, sondern auch seine zahlreichen Bewunderer und wichtige Wegbegleiter wie seine Frau Rosa Loy, die ihn seit jeher unterstützen.

Length: 105 Min

This documentary screens in the original German version.

Genre:
Documentary
Regie:
Nicola Graef
Jahr:
Germany, 2017

TICKETS

Pawlenski - Der Mensch und die Macht – TODAY

#

INFO

Pjotr Andrejewitsch Pawlenski ist ein Konzeptkünstler und Aktivist aus Russland, der in der jüngeren Vergangenheit mit zum Teil extremen Aktionen für Aufsehen gesorgt hat. So nähte er sich aus Protest gegen die Inhaftierung einiger Mitglieder der Punkband Pussy Riot 2012 den Mund zu. Nur ein Jahr später setzte er gleich doppelt einen drauf: Erst protestiert er vor dem Parlamentsgebäude in St. Petersburg nackt und vollständig in Stacheldraht gewickelt, nur um wenig später für seine „Aktion Fixierung“-Performance seinen Hodensack auf dem Boden des Roten Platzes festzunageln. Ziel seiner Unternehmungen ist stets der russische Machtapparat, der aus Menschen Objekte macht. Seit 2015 war Pawlenski nicht mehr auf freiem Fuß, nachdem er die Eingangstür des russischen Geheimdienstes angezündet hatte. Zunächst befand er sich in Haft, später wurde er dann in eine Psychiatrie überstellt.

Length: 99 Min.

This movie only screens in the German original version.

Genre:
Documentary
Regie:
Irene Langemann
Jahr:
Germany, 2017

TICKETS

Last Men in Aleppo (OmdtU) – TODAY

#

INFO

Im vom Krieg zerrütteten Aleppo in Syrien ist es der Syrische Zivilschutz, im Deutschen „Weißhelme“ genannt, der immer wieder all seine Kräfte aufbietet, um der Bevölkerung zu helfen. Zu den Gründungsmitgliedern der Organisation gehören Khaled, Mahmoud und Subhi, die immer zur Stelle sind, wenn Bomben einschlagen oder Anschläge verübt wurden – unter Einsatz des eigenen Lebens retten sie Menschenleben, bergen aber viel zu oft nur noch Tote an den Unglücksstellen. Für die Dokumentation „Die letzten Männer von Aleppo“ haben die Filmemacher die Arbeit der freiwilligen Helfer zwei Jahre lang begleitet, sie bei ihrem Einsatz gegen die täglichen Bedrohungen in den zerstörten Straßen, aber auch beim Kampf gegen die eigenen Ängste und für ein Stück Menschlichkeit und Hoffnung im Krisengebiet gefilmt.

Length: 110'

This documentary screens in the original version with German subtitles.

Genre:
Documentary
Regie:
Feras Fayyad, Steen Johannessen
Jahr:
Denmark, Syria, 2017

TICKETS

Junction 48 (OmU) – SUNDAY

#

INFO

Kareem leads an aimless life between odd jobs and hanging out with his buddies in a crime-ridden Arab ghetto of the mixed city of Lyd. A family tragedy brings him closer to his singer girlfriend, Manar, and motivates him to do something more with his life. When Kareem and his group finally get a chance to perform in a Tel Aviv hip-hop club, the star potential of the 'first Arab rapper' is quickly noticed. Although he raps "I'm not political," Kareem and the group use music to express their tough life as Palestinian youth. But the road to success is never easy... Kareem and his group must face violent nationalistic Jewish rappers, government-imposed gentrification and troubled drug-dealing friends. When Manar's family threatens to harm them if she performs publicly with him, the time comes for Kareem to either surrender to conservative tradition or stand up for the woman he loves, the artist he respects...

Arabic and Hebrew with German subtitles

95 Minutes

Genre:
Action Biography Musical
Regie:
Udi Aloni
Besetzung:
Tamer Nafar, Samar Qupty, Salwa Nakkara
Jahr:
USA, Germany, Israel, 2016
FSK:
suitable for audiences 12 and over

TICKETS

Rammstein: Paris – on 23., 24. and 29.3.

#

INFO

Ein Konzert der Band Rammstein auf Film zu bringen, ist eine außerordentlich schwierige Aufgabe. Den gewaltigen Sound, die Menge an visuellen Eindrücken, die Details und großen Gesten so einzufangen, dass auch die Kinozuschauer die Rammstein-Experience nachempfinden können: Wer das schaffen will, muss einerseits die unmittelbare Nähe zum Bühnengeschehen vermitteln, andererseits den Blick aus der Totalen, drittens die Aufregung des Dabeiseins — und die Musik muss brachial gut klingen.

Der Konzertfilm RAMMSTEIN: PARIS setzt hier einen neuen Maßstab. Während der „Made in Germany“-Tour drehte der gefeierte schwedische Regisseur Jonas Åkerlund im März 2012 bei zwei umjubelten Rammstein-Konzerten, die vor jeweils 17.000 Zuschauern in der Bercy Arena in Paris stattfanden. Der Film, der daraus entstanden ist, ist (mit 16 Songs aus dem gesamten Repertoire) nicht nur das bislang spektakulärste Bilddokument über die derzeit größte deutsche Rock-’n’-Roll-Band — er ist ein Meisterwerk des Musikkinos, das die Energie von Rammstein in ein einmaliges visuelles und sonisches Erlebnis fasst.

Am 23., 24. und 29.3. jeweils um 21:00 Uhr.

Länge: 98'

Genre:
Dokumentation Musik Konzert
Regie:
Jonas Åkerlund
Besetzung:
Till Lindemann, Richard Kruspe, Paul Landers
Jahr:
Deutschland, 2017
FSK:
freigegeben ab 16

TICKETS

Granada Wine Pop-Up Sneak – 25.3.

#

INFO

Granada pop up goes EISZEIT with a very unique event.

We offer you a special surprise film screening with a glass of wine and one tapa, already included in the movie price. Once again, Pablo Sommelier join forces with Chef Itay Novik from Elements of food who will cook a one time yummy finger food menu that was specially designed to fit the wine list. An extraordinary wine list full of spanish natural white, red, rosé wine and some funky bubbles to pump up your mood! All available by the glass or bottles with special discounts on the spot.

- Special surprise screening of a Spanish movie.

- One glass of natural wine from the most rulebreakers Barranco Oscuro from Granada (red) or Marenas from Córdoba (white).

- One tapa, steamed bread roll, beetroot marmalade and ripped goat cheese.

All for the price of €13,-. No reservations, pre-sale and box-office tickets only.

Film start at 06:00 p.m.

Spanish natural wine bar from 07:30 p.m.

Come thirsty and hungry for an unique evening of amazing wine and food in one spot!

TICKETS

Shot in the Dark – 28.3.

#

INFO

Wer käme für den Beruf des Fotografen eher nicht in Frage? Die Antwort dürfte auf der Hand liegen: Natürlich Blinde und andere sehschwache Menschen. Doch so einfach ist es nicht und tatsächlich gibt es bemerkenswerte Künstler, die sich trotz fehlenden Augenlichtes dazu entschieden haben, einem ganz und gar visuellen Medium ihre Aufmerksamkeit zu widmen. Denn ihre Kunst entsteht nicht erst im Objektiv ihrer Kameras - sondern in ihren Träumen. Regisseur Frank Amann traf sich für seinen Dokumentarfilm „Shot In The Dark“ mit einigen blinden Fotografen und spürte in langen und tiefgehenden Gesprächen einigen dringenden Fragen nach: Wie entstehen im Kopf eigentlich unsere Vorstellungen? Wie kreieren wir unsere Werke noch ehe wir überhaupt den Auslöser betätigen? Und welche weiteren Ideen und Vorstellungen entstehen beim Betrachten der Bilder? Und woher kommt die Motivation, hartnäckig an einer Kunstform zu arbeiten, die sich gänzlich der Wahrnehmung des Künstlers entzieht?

Länge: 79'

Special-Screening mit anschließendem Regie-Gespräch!

Genre:
Dokumentation
Regie:
Frank Amann
Jahr:
Deutschland, 2016

TICKETS

Wenn der Vorhang fällt – from 30.3.

#

INFO

Eine Beschreibung, mit der in „Wenn der Vorhang fällt“ erklärt wird, was den deutschen Hip Hop ausmacht, geht so: Wenn der Hip Hop eine Person wäre, dann eine höchst schizophrene, mit einem Arm total aufgepumpt und dem anderen in ganz normaler Größe – und es wäre auf jeden Fall egal, wo diese Person herkommt. Drei Jahre lang hat der Filmemacher Michael Münch an seinem Dokumentarfilm gearbeitet, in dem er näher unter die Lupe nimmt, wie sich der Deutschrap in den vergangenen 30 Jahren entwickelte. Dabei standen ihm allerlei Szenegrößen in Gesprächen Rede und Antwort: Max Herre, Prinz Pi, Sido, Marteria, Smudo, Samy Deluxe, Nate57, Afrob und MC Rene, um nur einige zu nennen. Sie erzählen, wie sie mit der deutschen Hip-Hop-Szene in Kontakt kamen, was es mit dem Boom in den Neunzigern auf sich hatte und wie das Genre in den Nullerjahren eine neue Ausrichtung bekam, bevor es so erfolgreich und innovativ wie kaum jemals zuvor wurde...

This movie only screens in the original German version - no subtitles.

Length: 79 Min.

Special screening with guests on 31.3., 08:00 p.m.!

Genre:
Documentary Music
Regie:
Michael Münch
Besetzung:
Max Herre, Sido, Smudo
Jahr:
Germany, 2017

TICKETS

Film Brunch: Aki Kaurismäki, 2.4.

#

INFO

EISZEIT invites you to join their next FILM-BRUNCH:

This time we show Aki Kaurismäkis Finnish tragicomedy "The Other Side of Hope" as well as his two classics "Leningrad Cowboys Go America" (1989) and "I Hired A Contract Killer" (1990). All films will be screened in the original version (Finnish/ English) with German subtitles.

From 11:00 a.m. we provide a large buffet including several Finnish inspired delicacies. What about sardines and vodka?!

Tickets now available!

TICKETS

PREVIEW

Kurdische Kulturtage: „klama dayika min“ (Song of my Mother) OmeU – 22.3.

#

INFO

Dieser Film läuft einmalig am 22. März um 18:00 Uhr im Rahmen der Kurdischen Kulturtage.

Der junge Lehrer Ali lebt mit seiner Mutter Nigar im Istanbuler Tarlabaşı-Bezirk. Als sie von der anhaltenden Gentrifizierung der alten Stadt gezwungen werden erneut weiter zu ziehen, landen sie in den seelenlosen Betonwüsten der Vorstädte. Jeden Morgen durchstreift Nigar die Stadt auf der Suche nach ihrem alten Dorf, und auf der Suche nach dem einen Lied, dass stetig in ihren Träumen wiederkehrt. Alles was Ali tun kann, ist für sie zu sorgen und seiner Mutter bei ihrer Suche zu helfen. Gleichzeitig entdeckt Ali die Schwangerschaft seiner Freundin, und dass er nicht bereit ist, Vater zu werden. Zerrissen zwischen den beiden Frauen seines Lebens muss er seinen eigenen Weg finden.

Länge: 103'

EINTRITT: Spendenbasis

Der kurdische Film ist und bleibt stets eine Reflektionsfläche für kurdische Lebensrealitäten. So erzählt er Geschichten von sozialen Missständen, Unterdrückung, Folter, Vertreibung und dem Leben als Fremde. Auf künstlerische Art und Weise nutzen kurdische Filmemacher*innen ihre Kameras somit auch nicht zuletzt als politisches Werkzeug. Dies spiegelt sich auch in unserem Kinoprogramm wider.

Genre:
Drama
Regie:
Erol Mintaş
Besetzung:
Feyyaz Duman, Zübeyde Ronahi, Nesrin Cavadzade
Jahr:
Turkey, Germany, France, 2014

The Other Side of Hope (OmU) – from 30.3.

#

INFO

A poker-playing restaurateur and former traveling salesman befriends a group of refugees newly arrived from Finland.

Length: 98 Min.

Genre:
Drama Comedy
Regie:
Aki Kaurismäki
Besetzung:
Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Ilkka Koivula
Jahr:
Finnland, 2017

A United Kingdom (OmU), from 30.3.

#

INFO

Ende der 1940er Jahre erhält das afrikanische Land Botswana plötzlich international große Aufmerksamkeit: Der Prinz des Staates, Seretse Khama (David Oyelowo), verliebt sich auf einer Englandreise in die Londoner Büroangestellte Ruth Williams (Rosamund Pike). Aus einer anfänglichen Romanze entwickeln sich schnell Heiratspläne, was in der jeweiligen Heimat der beiden Liebenden für einen Aufschrei in der Bevölkerung sorgt. Seretse und Ruth stellen sich gegen den Willen ihrer Familien, des britischen Empire und der Obrigkeit Botswanas und beginnen ihren Kampf für Unabhängigkeit in Zeiten der Apartheid, um schließlich aus dem gesellschaftlich auferlegten Exil in ihr Königreich zurückkehren zu können.

Das Drama basiert auf wahren Begebenheiten: Als Botswana 1966 seine Unabhängigkeit erlangte, übernahm Seretse Khama das Amt des ersten Staatspräsidenten.

Length: 131'

Genre:
Drama Biography
Regie:
Amma Asante
Besetzung:
David Oyelowo, Rosamund Pike, Jack Davenport
Jahr:
France, Great Britain, 2016

I Am Not Your Negro (OmU) – from 30.3.

#

INFO

Als der Schriftsteller James Baldwin 1987 verstarb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript mit dem Titel „Remember This House“. Darin beschäftigt er sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika und greift dabei auch auf persönliche Erinnerungen an seine Freunde zurück: die Bürgerrechtsaktivisten Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King, die alle drei ermordet wurden. Regisseur Raoul Peck arbeitet dieses Material in seinem Dokumentarfilm auf und verwendet dafür vornehmlich die originalen Worte Baldwins, die Ausschnitte aus dem Manuskript werden dabei von Schauspieler Samuel L. Jackson vorgelesen. Dazu kommen Aufnahmen von öffentlichen Auftritten des Schriftstellers im Fernsehen und auf Bürgerrechtsveranstaltungen sowie Ausschnitte aus den Hollywood-Filmen, die ihn inspirierten und antrieben.

Length: 95 Min.

Genre:
Documentary
Regie:
Raoul Peck
Besetzung:
Samuel L. Jackson
Jahr:
USA, France, Belgium, Swizerland, 2016

The Founder (OmU) – from 20.4.

#

INFO

Ray Kroc (Michael Keaton) ist als Vertreter für Milkshake-Maschinen in Illinois unterwegs und hat wenig Erfolg – bis er bei seinen Touren auf die Brüder Mac (John Carroll Lynch) und Dick McDonald (Nick Offerman) und ihr kleines Burger-Restaurant trifft. Die Brüder McDonald haben die Arbeitsprozesse so optimiert, dass der bestellte Burger nur wenige Sekunden später beim Kunden ist. Ray ist begeistert und sieht das enorme Potential der Idee: McDonald’s soll zum Franchise werden. Zum Entsetzen seiner Frau Ethel (Laura Dern) riskiert er sein ganzes Vermögen und sogar das geliebte Eigenheim. Und doch läuft sein Vorhaben nicht richtig an, bis ihm schließlich eine zündende Idee kommt – von nichts und niemandem lässt sich Ray von seinem ambitionierten Plan, ein Imperium zu erschaffen, abhalten, nicht einmal von den eigentlichen McDonald’s-Gründern...

Length: 115 Min.

Genre:
Drama Biography
Regie:
John Lee Hancock
Besetzung:
Michael Keaton, Nick Offerman, John Carroll Lynch
Jahr:
USA, 2016
Back

Search

Mit freundlicher Unterstützung von